Startschuss für die Kommunalwahl 2018

Der SPD-Ortsverein Ellerau hat im Rahmen einer Mitgliederversammlung am 7. November 2017 erste Schritte für die Kommunalwahl 2018 eingeleitet. Die 20 anwesenden Ortsvereinsmitglieder wählten zunächst für die fünf Ellerauer Wahlkreise eine Reihe von Direktkandidaten /-kandidatinnen (unmittelbare Wahlvorschläge), allerdings noch nicht vollständig, das soll bei einer weiteren Mitgliederversammlung im Januar 2018 stattfinden. Man sei sich sicher, dass die SPD für jeden Wahlkreis zwei Wahlvorschläge bis zum 12. März 2018 (spätester Termin) beim Gemeindewahlleiter einreichen werde. Auf Listenplatz 1 wurde der Ortsvereinsvorsitzende, Lars Schmidt-von Koss, gewählt. Ihm folgt auf Platz 2 Claudia Hansen, die Fraktionsvorsitzende. Wahlen für die weiteren Listenplätze erfolgen bei der nächsten Mitgliederversammlung im Januar 2018, wenn die Wahl der unmittelbaren Wahlvorschläge abgeschlossen ist.

„Ich freue mich über die Wahl“, so der 38-jährige in einem ersten Statement, „nun heißt es gemeinsam einen engagierten Wahlkampf zu führen, um die Wählerinnen und Wähler zu überzeugen, SPD zu wählen. Wir können eine gute Bilanz vorweisen. In den vergangenen 5 Jahren hat sich Ellerau enorm weiter entwickelt. Ein neuer Kindergarten mit ca. 100 Plätzen wurde gebaut, ein weiterer um eine Krippengruppe erweitert und ganz aktuell wird der ehemalige Kindergarten Lilliput an der Grundschule mit zwei Elementargruppen wieder in Betrieb genommen. Darüber hinaus ist die Erweiterung des Gewerbegebiets Ost durchgeführt worden, so dass weiteres Gewerbe angesiedelt werden kann, ca. 50 % der Flächen sind bereits verkauft. Die Wohnbebauung im Bereich der Königsberger Straße wird derzeit durch Mietwohnungsbau abgeschlossen“.

Lars Schmidt- von Koss sucht als Vorsitzender des Bau- und Planungsausschusses gern den direkten Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern: „Wir nehmen Wünsche und Sorgen ernst und versuchen, sie im Einklang mit den Belangen der Gemeinde aus der Welt zu schaffen bzw. sie, bei umfangreicheren Vorhaben wie z. B. einer weiteren Sporthalle, im Wahlprogramm für die nächste Wahlperiode zu berücksichtigen. Es liegt nun viel Arbeit vor uns, Vorstand und Ortsverein sind hoch motiviert und bereit, sich dieser Aufgabe zu stellen“


Ehrungen

Für Ehrungen verdienter Mitglieder blieb daneben auch noch Zeit. Helmut Schild wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt und die Vorsitzende des AWO-Ortsvereins, Christa Lange, für 25 Jahre. Hierfür gab es Urkunden, Ehrennadeln sowie Rosen und der SPD-Landesvorsitzende, Ralf Stegner, bedankte sich per Brief für das Engagement eines halben Jahrhunderts. In einer launigen Dankesrede erinnerte Helmut Schild an gemeinsame Jahre politischer Arbeit mit Bürgermeister Eckart Urban. Beide gestalteten mehr als 30 Jahre gemeinsam die Politik in Ellerau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.