Ehre, wem Ehre gebührt

vlnr: Eckart Urban, Kreisvorsitzende Katrin Fedrowitz, Franz Thönnes
Im Rahmen des Neujahrsempfangs des Kreisverbandes der SPD Segeberg wurde der langjährige Bürgermeister der Gemeinde Ellerau, Eckart Urban, geehrt.

Sei langjähriger Weggefährte, der ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Franz Thönnes, ließ es sich nicht nehmen, in einer launigen Rede den Weg von Eckart Urban in der SPD und in der Kommunalpolitik nachzuzeichnen.

Gleich zu Beginn seiner Rede zeichnete er ihn aus, als ehrenamtlicher Aktiver, der ein weit über das übliche Maß hinausgehendes nachhaltiges Engagement in unser Gemeinwesen eingebracht hat.

Seine beachtliche Lebensleistung besteht u.a. in 27 Jahren als Gemeindevertreter, 8 Jahre Engagement auf der Ebene des Kreistages, 16 Jahre ehrenamtlicher Bürgermeister von Ellerau, 8 Jahre SPD Kreisvorsitzender und inzwischen knapp 20 Jahre SPD-Ortsvereinsvorsitzender. Diese nachhaltige demokratische Arbeit wurde zurecht bereits mit der Freiherr-vom-Stein-Medaille des Landes gewürdigt.

Besonders herauszuheben ist seine ruhige und freundliche Art, seine Sachlichkeit und Fachlichkeit, die auch in kontroversen Situationen blieb. Kooperation statt Konfrontation war und ist seine Devise.

Unter seiner Ägide entstanden mit einem “pfiffigen Finanzierungskonzept” barrierefreie Bungalows für Senioren am Park in Ellerau. Anstelle “Outsourcing” entstand 2007 die Biogas-Anlage der Kommunalbetriebe Ellerau. Die Modernisierung des Freibades und Anbindung an die Fernwärmeversorgung der Biogas-Anlage gelang ihm ebenfalls.

Ebenso ist das Feuerwehrhaus und die Bildung der Jugendfeuerwehr, der Ausbau der Kinderbetreuung, die Erweiterung des Gewerbegebietes. Letztlich führte auch der Beitrag des NDR-Satiremagazins “Extra3” dazu, dass der Kreis Segeberg die Kosten für den Fahrradweg an der Brücke über die A7 voll übernimmt.

Eckart Urban galt als Bürgermeister für die Bürger, als jemand, der immer ansprechbar war, er wurde auch als “Nachbar-Bürgermeister” benannt.

Sein Satz “Vertrauen ist das Fundament, auf dem alles steht” gilt nicht nur in seiner Funktion als Bau-Ingenieur sondern gleichwohl in der Politik.

Zum Schluss dankte Franz Thönnes noch einmal ausdrücklich für sein Engagement mit dem Ziel, das Leben der Menschen in unserem Land Stück für Stück ein bisschen besser zu machen.

Die versammelten Besucher schlossen sich diesem Dank durch stehenden langanhaltenden Applaus an.

Sicherheit für Senioren – viele lehrreiche Informationen

Bildquelle: Thorben Wengert/pixelio.de
Bei Kaffee und Kuchen waren am 18. Januar 2019 zahlreiche Senioren der Einladung der SPD Ellerau gefolgt, um zahlreiche praktische Informationen zur Vorbeugung gegen Betrug, Diebstahl und Einbruch zu erhalten.

Zwei ehrenamtliche Vertreter des Seniorenbeirats Henstedt-Ulzburg brachten durch ihre praxisnahen Beispiele viele Zuhörer zum Zweifeln, ob ihr bisheriges Verhalten richtig war.
„Sicherheit für Senioren – viele lehrreiche Informationen“ weiterlesen

Sicherheit – nicht nur für Senioren

Bildquelle: Thorben Wengert/pixelio.de

Enkeltrick? – Kann mir doch nicht passieren!

Trickbetrüger – schon gehört, aber was machen Sie?

Taschendiebe – gibt‘s die noch?

Einbruchsschutz – bei mir ist doch nichts zu holen.

Diese und ähnliche Fragen beantwortet ein Sicherheitsexperte der Polizei am Freitag, den 18. Januar 2019 ab 15:00 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte im Kopenhagenweg 46.

Wir bieten Ihnen bei einem Kaffeenachmittag viele Informationen zum Thema Sicherheit. Die Veranstaltung ist für Sie natürlich kostenlos.

Kommen Sie zu uns und nutzen Sie die Informationsmöglichkeiten.

Weihnachtsausgabe “SPD aktuell” 2018

Das Heft ist inzwischen in ganz Ellerau verteilt worden. Wer unser Heft nicht erhalten hat, bekommt hier die Möglichkeit, es online zu lesen.

Wir wünschen allen Ellerauerinnen und Ellerauern und unseren Freunden aus dem Umkreis eine ruhiges, besinnliches Weihnachtsfest und einen “Guten Rutsch” ins Neue Jahr.

Ansehen oder herunterladen

3 Punkte für die SPD

Aktuelles aus der Sitzung der Gemeindevertretung am 06. Dez. 2018

1. Mehr Geld für die Pflege der Grünanlagen und für Ersatzpflanzungen im Gemeindegebiet

Auf Antrag der SPD-Fraktion sind für die Haushaltsjahre 2019 und 2020 jeweils € 10.000 zusätzlich für die Pflege der Grünanlagen und für Ersatzpflanzungen im Gemeindegebiet eingestellt worden. Damit stehen je Haushaltsjahr insgesamt € 50.000 zur Verfügung, damit die immer weiter gewachsenen Grünanlagen im Bürgerpark und in den Wohngebieten gepflegt und instand gehalten werden können. Außerdem sind immer wieder Ersatzanpflanzungen für vom Sturm geschädigte Bäume notwendig. Auch diese Finanzierung ist damit gesichert. Ellerau soll alsWohnort im Grünen“ erhalten werden.
„3 Punkte für die SPD“ weiterlesen