Stegner in Ellerau

Foto v.l.n.r.
Tobias Weil, Bernd Tietjens (bei SPD Ellerau), Markus Spiering (BI-Bahnstraße), Torsten Brandes (Bönnigstedt), Kai Vogel (verkehrspol. Sprecher SPD Landtagsfraktion), Ralf Stegner, Eckart Urban, Peter Groth (CDU, 2. stv. Bürgermeister Ellerau), Stefan Weber (SPD Kreisvorsitzender Segeberg)

Im Rahmen seiner Sommertour, die in diesem Jahr unter dem Thema „ÖPNV“ steht, hat der SPD-Landesvorsitzende und Oppositionsführer im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Ralf Stegner, Ellerau besucht, um sich über die Verkehrssituation vor Ort zu informieren.

Bei dieser Gelegenheit stellten die Vertreter der „Bürgerinitiative Bahnstraße“ kritische Fragen zum Ausbau der AKN-Linie A1 zur S21 und zeigten die Betroffenheiten der Bahnanlieger bei einer Realisierung des geplanten zweiten Gleises auf. Sie stellten aber auch einige Alternativen vor, insbesondere den Verzicht auf eine Oberleitung oder eine Stromschiene und stellten die aus ihrer Sicht zukunftsträchtigere Anschaffung von Akku-betriebenen Fahrzeugen in den Mittelpunkt ihrer Überlegungen. Die betrachtete Strecke könnte als Pilotmaßnahme durchgeführt werden, da es zurzeit in Deutschland keine entsprechende Referenzstrecke gibt.
weiterlesen…

Beseitigung des höhengleichen Bahnübergangs

Unterführung oder Überführung?


Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens für die S 21 mit Elektrifizierung und zweigleisigem Ausbau der Bahnstrecke ist seitens der Gemeinde die Forderung nach einer Beseitigung des höhengleichen Bahnübergangs am Ortseingang von Ellerau eingebracht und bei der Erörterung der Einwendungen im Anhörungstermin nochmals bekräftigt worden. weiterlesen…